Home Blog Blog Seelengespräch mit Hurrikan Irma

Seelengespräch mit Hurrikan Irma

Vielleicht erscheint es euch als verrückt, aber da wir mit allem verbunden sind, können wir uns mit jedem Bewusstsein in Verbindung setzen, auch mit dem Bewusstsein eines Hurrikans. Jedes Bewusstsein trägt Informationen mit sich, die sich uns als Gedanken, Wahrnehmungen oder Gefühle mitteilen können. Das kann bei jedem Menschen anders sein. Na ja, etwas Übung gehört wohl auch dazu, um mit der Luft telepathisch zu komunizieren.

Hurricane Irma

Hurricane Irma, ich grüße dich. Warum tobst du so?

Es ist die Gewalt, die Gewalt, die Gewalt, die ausgesendete Gewalt, die mich so toben lässt.

Von wem wird diese Gewalt ausgesendet?

Ich gestalte und spiegele, was mir gegeben wird. Die Gewalt liegt in der Luft und die Luft bin ich, sie ist mein Element.

Sind es die Gefühle der Menschen, die du spiegelst?

Es ist mehr als das. Es ist akkumulierte Gewalt. Es sind Schreie von verletzten Seelen, denen viel angetan wurde, Gewaltopfer, aber auch Gewalttäter, die Erde und die Elemente können mehr nicht aufnehmen.

Geht es da auch um verstorbene Seelen?

So ist es. Schreie der Verlassenheit, der Verzweiflung, der Glaubensverlust, dass Liebe und Harmonie möglich sind. Es sind Bilder der Verwüstung, die die Menschen und Verstorbenen im Herzen tragen. Ich bin das Medium, das Element, das diese Bilder aufnimmt und zeigt. Auch ihr könnt nun diese Bilder der Verwüstung sehen.

Du verwüstest also, um das zu zeigen, was in dir ist?

Ich schwinge mit, ich reagiere. Ich bin müde vom Toben, es kostet mich so viel Kraft. Ich tue es nicht freiwillig.

Wie können wir dir helfen, dich zu beruhigen?

Ihr könnt das Ausmaß der Zerstörung in euch und überall reduzieren. Sendet friedliche Gefühle, Bilder und Gedanken aus. Lasst euch nicht durch Gewalt anderer provozieren. Träumt von Frieden, singt von Frieden, so werde ich zu einer sanften Brise. Ich sehne mich danach, nicht so gepeitscht und geschleudert zu werden.

2 Kommentare

  1. Liebe Irmtraut,dieses Seelengespräch hat mich wirklich sehr berührt !!!!!! Danke

  2. Liebe Traute,
    Deine Idee, mit “Irma” auf der geistigen Ebene zu kommunizieren, ist doch nur logisch und absolut sachdienlich! Ob Du es glaubst oder nicht, ich habe dies für mich gestern auch getan. Ich würde es jetzt nicht als einen Dialog bezeichnen, aber der Zusammenhang zwischen den in diesen Zeiten herrschenden Energien von globalen Gewalt- und Terrorschwingungen, gepaart mit Unsicherheit & Ängsten, Chaosgefühlen und einer großen Menge unkanalisierter Wut und Zerstörung und der “Antwort” unserer “Mutter Erde” in Form von Naturkatastrophen fühle ich in mir als allzu deutlich. Auch ich empfinde reguläre “innere Stürme” und für mich ist es auch kein Zufall, dass aktuell genau die Region von Florida heimgesucht wird, einer der wohlhabendsten Regionen Amerikas. So schlimm das für jeden einzelnen Bewohner dort fraglos ist, so deutlich empfinde ich die dahinter stehende “Ironie” als aufrüttelnde “Demonstration der Machtlosigkeit” auf die ganzen Trump-Fake News im puncto “Es gibt gar keine Klimaveränderung… / kein Grund für Einhaltung der Klimaschutzabkommen…”. Die Natur der Erde zeigt uns nur allzu deutlich, was Wahrheit ist!
    Üben wir uns weiter darin, im Kleinen wie im Großen, licht- und liebevoll mit uns selbst wie auch anderen (Menschen, Tieren, Planzen) gegenüber im Denken, Sprechen, Handeln im täglichen Miteinander umzugehen. Richten wir unseren Blick -trotz aller Probleme- bewußt an jedem Tag neu auf alles Gute, Friedvolle, Schöne, das das Leben auf dieser Erde auch zu bieten hat, auf dass Freude, Dankbarkeit, Zuversicht und Glauben wieder bewußter gespürt werden dürfen in einer Zeit, in der unser medialer Blick vorwiegend auf Gewalt, Zerstörung, Hass und Terror gerichtet wird.
    Laßt uns dafür beten, das “Irma” und sonstige Naturgewalten ihre Botschaften an uns Menschen hinterlassen, ohne das volle Ausmaß an befürchteter Zerstörung und Not walten zu lassen, in der Hoffnung, dass alle auch so genug begriffen haben und bereit sind, im ökologischen Sinne umzudenken!
    Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>